Koeln-Magazin.info

Anzeige

Drive In Autokino Porz

Im Jahre 1967 wurde in Köln Porz das erste Autokino in NRW eröffnet. Es war damals das dritte Autokino in Deutschland überhaupt. Vielleicht nicht immer eine Alternative zu einem normalen Kino, aber bei schönem Wetter ein schönes Erlebnis.

Das erste Autokino in Nordrheinwestfalen ist seit seiner Eröffnung im Jahr 1967 ein fester Bestandteil der Kölner Kinolandschaft. Es verfügt über eine Leinwand mit 15m höhe und 36m Länge. Der Ton wird in Dolby Stereo auf der Frequenz 90,5 MHz direkt an das eigen Autoradio übertragen. Sollte das Radio kaputt sein, können Empfangsgeräte ebenso wie kleine Heizlüfter an kalten Abenden auch gegen Pfand geliehen werden.

Die Tonqualität ist durchaus akzeptabel, das Bild allerdings erst bei völliger Dunkelheit. Deshalb beginnen die Vorstellungen im Drive In frühestens um 22 Uhr. In den Sommermonaten kann es dann allerdings trotzdem sein, dass das Bild bis zum Einbruch der Nacht schwach und unscharf wirkt.

Das Drive In verfügt über mehr als 1000 Stellplätze, was eine Platzreservierung nicht nötig macht. Außerdem gibt es im Autokino Porz eine eigene Gastronomie, in der man typische Snacks wie Popcorn und Eiskonfekt, aber auch Burger und Pommes kaufen kann.

Sebastian Winand

DRIVE IN Autokino Köln
Rudolf-Diesel-Straße 38
51149 Köln

info@autokino-deutschland.de
http://www.autokinos-deutschland.de

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar schreiben











© Hayit Medien Köln | 2005 - 2017 Alle Rechte vorbehalten