Koeln-Magazin.info

Anzeige

Brauerei zur Malzmühle

Die gemütliche Malzmühle

Heumarkt 6
50667 Köln
Tel. 0221/210117
Fax: 0221/247701

Öffnungszeiten: Mo-Sa 10-0 Uhr, So 11-23 Uhr

info@muehlenkoelsch.de
www.muehlenkoelsch.de

Ein Brauhaus mit Tradition
Der Name der Brauerei geht auf die städtische Ratsmalzmühle zurück. Diese stand 1573 bis 1853 am Kölner Heumarkt, dem damaligen Umschlagplatz für den Kornhandel. 1858 gründete Hubert Koch am Heumarkt 6 die „Bier- und Malzextrakt-Dampfbrauerei Hubert Koch, Cöln“. Er entwickelte das Rezept des Koch´schen Malzbiers, nach dem auch heute noch gebraut wird.

Der Sohn des Gründers verkaufte 1912 die Brauerei an Gottfried Joseph Schwartz. Dieser gab der „Brauerei zur Malzmühle“ schließlich ihren Namen. Während des Zweiten Weltkrieges wurde die Stadt Köln fast vollständig zerstört. Und auch die Brauerei blieb nicht verschont. Nur das Portal der alten Malzmühle von 1744 überdauerte die Kriegsjahre. Nach Ende des Krieges wurde die Brauerei nach und nach wieder instand gesetzt, so dass ab 1952 der Brauereiausschank im Vorderhaus wieder den Betrieb aufnehmen konnte.

Foto: Jörg Paschke

Im Jahre 1958 übernahm die dritte Generation der Familie mit Theodor Joseph Schwartz die Leitung der Brauerei. Die Malzmühle feierte zu diesem Zeitpunkt bereits ihr hundertjähriges Bestehen. Der neue Brauleiter kam jedoch ein Jahr später bei einem Unfall ums Leben. Seine Frau Anneliese Schwartz übernahm die Leitung und machte das Brauhaus zu dem, was es heute ist.

1996 übernahm schließlich Joseph Schwartz in vierter Generation die Führung des Brauhauses. Durch die beständige Weiterentwicklung der Brauerei und die gleichzeitige Wahrung der langjährigen Tradition ist die „Brauerei zur Malzmühle“ auch heute noch ein erfolgreich geführtes Familienunternehmen.

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar schreiben











© Hayit Medien Köln | 2005 - 2017 Alle Rechte vorbehalten