Koeln-Magazin.info

Anzeige

Café Carroux

Ludwigstr. 8
50667 Köln
Tel: 0221 258797 67
Fax: 0221 258797 69
www.carroux-koeln.de

Öffnungszeiten: Montag - Samstag 10.00 Uhr - 20.00 Uhr

Das im Juli 2007 neu eröffnete Café Carroux liegt mitten im Zentrum Kölns. Dombesucher benötigen lediglich zehn Minuten bis zum Café in der Ludwigstraße.

Kaffee:

Im Café Carroux wird großen Wert auf ein traditionelles Röstverfahren gelegt. Neben einer normalen Tasse Kaffee hat der Gast die Auswahl unter zahlreichen speziellen Kaffeesorten, wie z. B. Yirgacheffee (Kaffee aus Äthiopien) oder Java-Kaffee (Kaffee von den berühmten Plantagen Jampit, Blawan und Kayumas). Alle Kaffeesorten sind auch als Packungen erhältlich (z. B.: Java-Kaffee: 4,60 EUR/250g).

Musik:

Die große Auswahl an CDs lädt im Café Carroux zum Stöbern ein. Von Klassik bis hin zu Jazz und Funk gibt es Musik am laufenden Band. Wer in bestimmte CDs reinhören möchte, kann mit Kopfhörern versehen die CD seiner Wahl anhören. Die so genannten Earbooks vervollständigen das Musik-Sortiment. Die Bilderbücher enthalten vier CDs. Bilder und Musik sind hierbei aufeinander abgestimmt. Die Themen-Auswahl ist sehr groß: Vivaldis Vier Jahreszeiten werden mit Natur-Bildern wunderbar kombiniert und das Leben der Lady Diana präsentiert sich beispielsweise mit beeindruckenden Bildern und berührender Musik von Elton John.

links: Das Café ist im modernen Stil eingerichtet
rechts: Geschäftsführer Andreas Haentjes und Namensgeber Ulrich Carroux

Entspannung:

Möglichkeiten einmal abzuschalten, gibt es im Café Carroux reichlich. Die Sitzecke mit gemütlichen Sesseln, aber auch Stehtische und Barhocker sind bequem. Die gesamte Einrichtung mit stilvollen Möbeln zaubern eine gemütliche Atmosphäre. Für die ideale Entspannung sorgen die so genannten Powernap-Kabinen. Die zwei Kabinen, mit jeweils einer Liege und einem kleinen Tisch eingerichtet, laden zum Relaxen ein.

Karima Hayit

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar schreiben











© Hayit Medien Köln | 2005 - 2017 Alle Rechte vorbehalten