Koeln-Magazin.info

Anzeige

365 Tage. Ansichten von K.

Zum Bestellen bitte auf das Buch klicken

Ein etwas anderes Tagebuch

Probeliegen im Bestattungshaus, mit Schumi in der Biosauna, peinliche Fragen im Beichtstuhl, Muttertag im Freudenhaus. Der Schriftsteller Michael Kohtes schlendert durch Köln, sammelt Eindrücke, protokolliert Erlebtes, macht Fotos, formuliert Gedanken. All dies verdichtet er in seinem neuen Buch „365 Tage. Ansichten von K.“. Ein Jahr lang schreibt er was ihm auf- und einfällt, als Bewohner einer Großstadt namens Köln.

Der Autor Michael Kohtes präsentiert in seinem literarischen Tagebuch ein Ensemble markanter Zeitgenossen. Da ist der Lebenskünstler Hacki, der Nörgler aus der Redaktion Dr. N., das kölsche Original Frau Miebach, DJ Lifta, der philosophierende Stadtstreicher Dieter und Onkel Leo. Letzterer schockt im Altenheim mit seinen Sprüchen die Pflegerin: „Fräulein, ich kenne Sie – aber ich kann nicht auf Sie kommen.“ Sie alle sind Bewohner derselben Stadt und leben doch in unterschiedlichen Welten.

Michael Kohtes, 1959 auf Gut Rosauel bei Köln geboren, studierte Geschichte und Germanistik in Bonn, Paris und Zürich. Er arbeitete als Moderator im WDR-Kulturradio und als Kritiker für „Die Zeit“. Er veröffentlichte Werke wie „Nachtleben. Topographie des Lasters“ und „Boxen. Eine Faustschrift“.

365 Tage. Ansichten von K.
Greven Verlag Köln
Michael Kohtes
176 Seiten mit farbigen Abbildungen
ISBN 978-3-7743-0600-4
19,90 Euro


Buch bei amazon bestellen ...hier

Kommentare

Cora Brause, 03.07.2012 18:46:
Super Buch über Köln, endlich mal anders als all die vielen anderen Hymnenbücher über Köln....

Kommentar schreiben











© Hayit Medien Köln | 2005 - 2017 Alle Rechte vorbehalten