Koeln-Magazin.info

Anzeige
02.01.17

Casino-Spiel in Köln

3 Spielbank-Casinos außerhalb von Köln, die man innerhalb einer Stunde Fahrzeit erreichen kann

Wer in Köln Spielbank-Atmosphäre genießen möchte, muss (noch) Köln verlassen und beispielsweise nach Bad Neuenahr fahren. (Foto: thosti57_fotolia.com)

In Köln muss man immer noch auf die lang erhoffte und verzweifelt geplante eigene Spielbank im Stadtgebiet warten. Seit 2011 ist die Planung und Suche nach einem geeigneten Standort nun schon im Gange. Das Geld ist vorhanden, das Budget für das geplante Casino mehr als großzügig, doch bis jetzt will es einfach nicht damit klappen. Woran hapert es denn nur?

Die Kölsche Frohnatur lässt sich von solch einem Theater nicht aus der Ruhe bringen. Wer spielen will, der spielt, nur eben woanders. Die Millioneneinnahmen, die die Stadt sich versprach, fließen derweil in andere Kassen. Und dabei bräuchte man es hier so nötig; alleine den Dom zu unterhalten, reißt jährlich Löcher in die Kassen der Stadt. Der Kölner nimmt’s gelassen und nimmt eine kurze Anfahrt in Kauf, wenn er Lust auf ein bisschen Nervenkitzel am Roulette- oder Blackjacktisch hat.

Zur Auswahl stehen drei Spielbanken, die man innerhalb von weniger als einer Stunde mit dem Auto oder auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen kann. Soll nicht sein, dass man bei uns im Rheinland nur mit dem Auto aus dem Haus kommt. Wer aber gar keine Lust hat, das Haus zu verlassen, um einen etwas längeren Weg auf sich zu nehmen, der kann auch auf eine der Opens external link in new windowvielen Online Casinos wie 888casino zurückgreifen. Das Schöne hierbei ist, dass es keine Öffnungszeiten und keine Anfahrtswege gibt, und dass man bei vielen sogar im Live-Casino mit echten Dealern spielen kann. Fast wie in echt also. Wer allerdings trotzdem das reale Spielbank-Flair sucht, hat als Kölner folgende Casinos zur Auswahl:

Die Spielbank Aachen
Die Opens external link in new windowSpielbank Aachen ist zwischen 15:00 und 3:00 täglich geöffnet, die Automatenspielhalle macht sogar schon um 11:00 Uhr auf. Hier gibt es das sogenannte große und kleine Spiel, also die Automaten und weitere Spiele, die man gegen kleine Einsätze spielen kann, und die „großen“ Casinospiele wie Roulette, Blackjack, Poker und Baccara, die ab 15:00 Uhr gespielt werden können.

Die Spielbank Bad Neuenahr
Die Opens external link in new windowSpielbank Bad Neuenahr öffnet täglich um 14:00 ihr Pforten und schließt sie um 3:00 Uhr morgens wieder. In luxuriösem Ambiente erwarten den Spieler hier fünf Casinoräume mit Roulette-Tischen, an denen Amerikanisches und Französisches Roulette angeboten wird, zwei weiteren Tischen für Blackjack und drei Poker-Tischen. In Bad Neuenahr werden regelmäßig Poker-Turniere veranstaltet, die für die echten Pokerfreunde fast schon ein Muss sind.

Die Spielbank Duisburg
Die Opens external link in new windowSpielbank Duisburg ist zwischen 15:00 und 3:00 täglich geöffnet, die Automatenspielhalle macht wie in Aachen schon um 11:00 Uhr auf. Im Casino in Duisburg kann man Roulette in zwei Varianten spielen, Französisches und Amerikanisches Roulette, sowie Poker, Blackjack und Baccara. Bei den Automaten finden sich diverse Jackpots neben Bingoautomaten und Multi-Roulette-Terminals.

Spielhallen im Kölner Stadtgebiet
Wer nicht fahren möchte, ganz gut auf Roulette verzichten kann und mit ein bisschen Automatenspiel zufrieden ist, der besucht ganz einfach eine der Spielhallen in der Stadt. Es gibt auch da so einige Schmuckstücke, die man sich ruhig einmal näher anschauen sollte, wie das Merkur Casino Colonia auf der Rolshover Straße oder Schnicks Casino Lounge in der Johannisstraße.

Links:





<- Zurück zu: Koeln-Magazin.info - Internet-Magazin für Köln und Umgebung
© Hayit Medien Köln | 2005 - 2017 Alle Rechte vorbehalten