Koeln-Magazin.info

Anzeige
23.04.12

Der Kölner Kabarettist Heinrich Pachl ist tot

Der Meister der Politsatire starb nach langer Krankheit

Starb nach langer Krankheit: der Kabarettist Heinrich Pachl (Foto: koeln-magazin.info)

Heinrich Pachl starb in der Nacht auf den 22. April 2012 im Alter von 68 Jahren. Der scharfzüngige Kabarettist und selbsternannte Spezialist für vertrauensstörende Maßnahmen wurde als „Der wahre Anton“ bekannt. Der Kabarettist und Filmemacher wurde mit vielen Künstlerpreisen geehrt, darunter der deutsche Kabarettpreis und der Adolf-Grimme-Preis. Als Autor schrieb er Bücher, Kolumnen und Theaterstücke wie „Köln ist Kasse“.

Seit den 70er Jahren lebte der gebürtige Schwabe in Köln.

Bereits vor zehn Jahren erkrankte Heinrich Pachl das erste Mal an Prostatakrebs. Vor wenigen Wochen brach die Krankheit erneut aus. Nach einer Kroatienreise ließ er sich im Krankenhaus einen Stent setzen, um ein neues Medikament auszuprobieren. Seine Ehefrau, die Musikerin Li Daerr, sagte dem Kölner Express: „Als ich ihn abholte, war er schon sehr schwach, wenige Stunden später ist er zu Hause gestorben.“  

Kollegen und Medienvertreter betrauern den Tod des Kölner Kabarettisten. „Der Tod von Heinrich Pachl stimmt uns sehr traurig. Pachl war ein Meister der Politsatire und hat die Kabarettprogramme des WDR Radio über viele Jahre bereichert", so WDR-Hörfunkdirektor Wolfgang Schmitz. 

Heinrich Pachl war im Juli 2011 zu Gast in der Redaktion von Koeln-Magazin.info. Ein ausführliches Portrait mit Video und Audio-Podcast finden Sie hier: http://www.koeln-magazin.info/heinrich-pachl-kabarettist.html

 

Links:




<- Zurück zu: Koeln-Magazin.info - Internet-Magazin für Köln und Umgebung
© Hayit Medien Köln | 2005 - 2017 Alle Rechte vorbehalten