News Details

Anzeige
09.03.17

Info für Zugpendler: Zugverspätungen Richtung Düsseldorf und Ruhrgebiet

Die Bahn kommt verspätet! Richtung Düsseldorf und weiter Richtung Ruhrgebiet müssen sich Zug-Pendler ab Donnerstag, 09. März 2017, für einen Monat auf Verspätungen einstellen.

(Foto. Andrea Quaß)

Zwischen Düsseldorf-Hauptbahnhof und Düsseldorf-Flughafen werden umfangreiche Gleiserneuerungen durchgeführt. Zudem finden zwischen Köln und Düsseldorf Brückenarbeiten statt.

Bei den Fernzügen (ICE + EC/IC) gibt es frühere Abfahrten, längere Fahrzeiten, Umleitungen und Halteausfälle.

Um die Einschränkung im Nahverkehr möglichst gering zu halten, werden Fernzüge mit freien Kapazitäten für Pendler & Co. kurz vor der Abfahrt freigegeben und deren Nutzung ist auch ohne Zusatzticket möglich. Über Ansagen und Anzeigen am Bahnhof werden Reisende darüber informiert. Die Zugfreigabe erfolgt sowohl auf der Strecke Düsseldorf-Duisburg als auch auf der Strecke Köln-Düsseldorf.

Für Reisende des Fernverkehrs wird es baustellenbedingte Kulanzregelungen geben. So können Reservierungen am Schalter kostenlos gegen eine frühere Verbindung umgetauscht werden. Die Zugbindung von Sparpreis-Tickets wird in dem Fall aufgehoben. Reisende mit einem IC-Ticket können alternativ auf einen ICE-Zug nutzen.

Ab 18. März sind die Bauarbeiten auf dem Abschnitt zwischen Köln und Düsseldorf beendet und die Regionalexpresslinien zwischen Düsseldorf und Köln fahren wieder planmäßig. Nur die Züge der S 68 (Langenfeld – Düsseldorf/Wuppertal) fallen zur Entlastung des Knotens Düsseldorf zwischen Düsseldorf und Langenfeld aus.

Von Samstag, 18. März, 0 Uhr, bis Mittwoch, 5. April, 14 Uhr werden auf dem Streckenabschnitt Düsseldorf - Duisburg weitere Arbeiten durchgeführt.

Links:
Infos: www.deutschebahn.com/bauinfos, www.bahn.de





<- Zurück zu: Koeln-Magazin.info - Internet-Magazin für Köln und Umgebung