Koeln-Magazin.info

Anzeige

Overstolzenhaus

Rheingasse 8
50676 Köln
Öffnungszeiten: frei zugänglich

 

In der kleinen Rheingasse, gegenüber der Rückseite des Brauhauses „Malzmühle“ steht das prächtige Overstolzenhaus. Es wurde 1225 bis 1230 von Werner Overstolz zum Ruhme und zum praktischen Nutzen seiner reichen Handelsfamilie gleichermaßen errichtet.

Empfangs- und Verwaltungsräume des Overstolzenhauses lagen unten, darüber, hinter glaslosen reich verzierten Fenstern befand sich der prächtige Festsaal. In einem Raum ist noch eine romanische Wandmalerei erhalten, eines der seltenen Beispiele für Schmuck aus dieser Epoche mit profanem Inhalt. In diesem Fall handelt es sich um ritterliche Turnierszenen.

Den krönenden Abschluss erfährt die Fassade des Overstolzenhauses durch ihren imposanten Treppengiebel. Das Overstolzenhaus ist das einzig erhaltene romanische Patrizierhaus in Köln und zugleich das größte und schönste in ganz Deutschland.

Seit 1990 beherbergt das Overstolzenhaus die neugeschaffene Kunsthochschule für Medien un in einem Nebengebäude die "Deutsche Gesellschaft für Photographie".

Foto: Jörg Paschke

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar schreiben











© Hayit Medien Köln | 2005 - 2017 Alle Rechte vorbehalten