Koeln-Magazin.info

Anzeige
Im Stile der 50er Jahre: Der Spanische Bau

Spanischer Bau

Rathausplatz
50667 Köln
Tel. 0221-22122214

Öffnungszeiten: Mo–Fr 8–12 Uhr
sowie nach besonderer Terminvereinbarung
Stadtdirektor@stadt-koeln.de

Schon in der frühen Neuzeit wurde den Kölnern ihr prachtvolles Rathaus zu klein. Deshalb entwarf Stadtbaumeister Matthias von Gleen 1608 dem Turm gegenüber einen weiteren (Renaissance-)Bau.

Sieben Jahre später wurde er fertig gestellt und schloss den Platz vor dem Rathaus zur Nordseite hin ab. Kurz nach Vollendung des Bauwerks brach der Dreißigjährige Krieg aus. Er verhalf dem Bauwerk zu seinem Namen: Spanischer Bau. 1623 traf man sich hier, um in Kriegszeiten Bündnisse zu festigen.

Zwischen 1953 und 1955 wurde an einem Neubau gearbeitet. Es entstand ein Gebäude, dessen Reize sich oft erst auf den zweiten Blick offenbaren. Dennoch zählt es zu den schönsten Beispielen öffentlicher Architektur der 50er Jahre in Köln.

Täglich um 12 und 17 Uhr ertönt das Glockenspiel vom Rathausturm.

Für Heiratswillige stehen im Spanischen Bau zwei Trauzimmer zur Verfügung. Das eine hat Stilelemente der 50er Jahre zu bieten, das andere ist  klassisch-modern.

 

Der Spanische Bau liegt direkt neben dem Rathausplatz

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar schreiben











© Hayit Medien Köln | 2005 - 2017 Alle Rechte vorbehalten