Koeln-Magazin.info

Anzeige

Zollstockbad

Das Zollstockbad ist sowohl Hallen- als auch Freibad. Es besitzt ein 25-m-Becken mit durchgehender Wassertiefe von 1,80 m. Die Becken wurden im Rahmen der Modernisierungsmaßnahmen durch eine neu installierte Sprunganlange ergänzt.

Im Außenbereich besitzt das Zollstockbad ein 25-x-20-m-Becken bis 1,20 m Wassertiefe und wurde durch den Umbau um ein Vier-Jahreszeitenbecken erweitert.

Für die ganz Kleinen stehen sowohl ein Innen- als auch ein Außen-Kinderplanschbecken im Zollstockbad zur Verfügung. Außerdem ein Sand-Wasser-Spielplatz und eine Kinderrutsche. In der Schwimmhalle ist ein neues Kinderplanschbecken mit Wickelkommode und Kinder-WC installiert. 

Kontaktdaten:
Raderthalgürtel 8–10
50968 Köln
Tel.: 0221/2791820

Öffnungszeiten:

Badelandschaft
Mo: 10 - 21.30 Uhr
Die: 6.30 - 8 Uhr
Mi: 6.30 - 21.30 Uhr
Fr: 6.30 - 21.30 Uhr
Sa, So/Feiertag: 9 - 17 Uhr (Warmbadetag)

Freibad
Mo bis Fr: 13 - 20 Uhr
Sa, So/Feiertag: 10 - 20 Uhr

Eintrittspreise:

Erwachsende
Tagestarif: 5,10 Euro
Sommertarif: 5,50 Euro
Frühschwimmer-/Spättarif: 4,50 Euro
Früh-/Spät-Sommertarif: 4,90

Jugendliche unter 18 Jahre
Tagestarif: 3,80 Euro
Sommertarif: 4,10 Euro
Frühschwimmer-/Spättarif: 3,80 Euro
Früh-/Spät-Sommertarif: 4,10 Euro

Kinder unter 6 Jahre
Tagestarif: 0,50 Euro
Sommertarif: 0,50 Euro
Frühschwimmer-/Spättarif: 0,50 Euro
Früh-/Spät-Sommertarif: 0,50 Euro

Kommentare

Marlis, 30.06.2015 18:30:
Guten Tag___wenn Sie Ihre Dauerkarten-Käufer im Sommer nicht
vergraulen wollen, dann instruieren Sie doch Ihre Bademeister,
dass sie nicht nur das Verhalten der Leute im Wasser im Auge haben,
sondern auch das Benehmen der halb Erwachsenen und Erwachsenen auf der Liege-Terrasse und Wiese.
Da musste ich heute dIe Bumsmusik anderer mithören
und das private Geschrei kölscher Krate.
Als ich um einen normalen Ton bat, wurde ich als “alt“ beschimpft.
Mein Kommentar: Die Freiheit hört auf, wo die Freiheit der anderen
anfängt, erhielt die Antwort:“Wenn Sie nicht Ruhe geben,
trete ich Sie in den Hintern.“ Die merken gar nicht, dass sie die Ruhe
anderer missachten. Zu meinem Vergnügen bin ich lieber in den Park beim Bad gefahren. Wie Sie wissen, ist das Zollstock-Bad
bei diesen Temperaturen in den Ferien ohnehin zu klein.
Wie man sich als Städter benimmt, sollte man auch oder gerade im Freibad
nicht vergessen.
Zur Kenntnisnahme an die Zentrale der KölnBäder.
Alexander, 11.11.2012 00:42:
Über die Skandale um die verspätete Wiedereröffnung und den Wegfall der Sauna müsste eigentlich viel mehr Aufregung herrschen. In jedem Privatunternehmen würden bei soviel Inkompetenz Köpfe rollen!
Philipp, 31.07.2012 15:38:
So nachdem das Bad nun endlich geöffnet wurde, muss ich sagen stehe ich dem Bad mit gemischten Gefühlen gegenüber.

Als direkter Anwohner finde ich die Möglichkeit sehr gut Abends einfach eine Runde schwimmen zu gehen.
Als Sportbad finde ich das Zollstockbad auch ganz in Ordnung. Leider ist das Becken immer recht voll, aber dagegen kann man wohl nichts machen.
Was mich ärgert, ist das immer noch keine große Uhr aufgehangen wurde. Laut Aussage der Mitarbeitet wurde bereits eine Uhr angeschafft, hier fehlte bei der Eröffnung nur noch die Anbringung. ( Dies ist allerdings schon einige Monate her)

Die Beschwerden bezüglich der Sauberkeit der Kabienen kann ich leider nur bestätigen. Sie sind eigentlich immer recht nass und auch oft dreckig.

Leider finde ich das Freibad sehr klein geraten. Es ist mir auch unverständlich, warum das Rutschbecken nicht in der Größe angepasst wurde. Die L Form ist hier sehr unpraktikabel und engt den Paltz im Freibecken doch sehr ein.
Die Liegefläche hingegen sind sehr schön gewörden.

Aber alles in einem bin ich doch froh, dass es endlich eröffnet wurde.
H. Sigurth, 31.07.2012 15:12:
Kann mich den Erfahrungen von Peter Pau nur anschließen,
insbesondere die Herrenklos stinken unglaublich

Schade, dieses Bad wird wieder bald versiffen
Peter Pau, 04.05.2012 15:38:
Solange auf das renovierte Bad gewartet und jetzt mein
enttäuschter Eindruck:

-dunkelbraune Ausstattung, die das lichtarme Bad noch dunkler machen,
statt hellere Kabinen, jetzt
noch mehr Düsternis!!! Die Chance
durch helle Farben und viel Licht,
auch Sachbeschädigungen vorzubeugen
wurde völlig vertan.

- keine Fliesenentfeuchtung (fix oder wenigstens regelmäßig gereinigt wie z.B. im Familienbad Hürth!)das wird wohl keine 2 Jahre dauern bis das Bad so versifft sein wird, wie vor der Renovierung!

- wenn man den Klamottenschrank
abgeschlossen hat muss man wieder durch die Kabine nach außen, jetzt in Badekleidung, um den Schlüssel mit den Wertsachen abzuschließen, oder soll man unnötigerweise 2 Schlüssel umbinden?

- die Herrentoiletten stinken jezt schon, weil die Entlüftung unzu-
reichend ist

- der Wasserfall im Außenbecken
erschlägt einen fast; für Kinder
und ältere Leute ist der fast lebensgefährlich!

- ok, der neue kräftige Haarföhn
hat mir gefallen...

Ja, ich werde eher weiter nach Hürth
fahren, als die 50m ins Zollstock-
bad zu laufen.
Birgit Deter, 29.03.2012 11:22:
Ich bin vor über 3 Jahren nach Zollstock gezogen und habe seit dieser Zeit sehnsüchtig auf die Neueröffnung des Zollstockbades gewartet.

Und nun muss ich plötzlich erfahren, dass es dort gar keine Sauna mehr gibt! Sehr enttäuschend. Ich kann in dieser Hinsicht nur Herrn oder Frau Sehmsdorf zustimmen. Was haben sich die Verantwortlichen dabei nur gedacht???
Cornelia Müller, 16.02.2012 07:49:
Mich interessiert, ob der Termin 26. Februar 2012 zur Eröffnung des Bades, nun fest steht. Ich konnte bisher nicht lesen, ob die Sauna dann ebenfalls geöffnet ist??

Besten Dank für eine kurze Info.
Sehmsdorf, 15.02.2012 18:01:
Gerade entnehme ich der Presse, dass die Sauna im Zollstockbad im Zuge der Renovierungsarbeiten wegrationalisiert wurde. Das ist äußerst schade, denn bis vor der Schließung habe ich Schwimmbad UND Sauna mind. 1 x pro Woche genutzt und hatte mich auf das Versprechen der Wiedereröffnung verlassen und gefreut.
Eine Schließung des Sauna-Betriebes ist äußerst kurzsichtig und dumm; denn im Kölner Süden fehlt ansonsten jede Möglichkeit einer öffentlichen Saunabenutzung. Auch durch den zusätzlichen Wohnungsneubau in direkter Nachbarschaft wäre sicher genügend Bedarf vorhanden.
So müssen Sauna-Freunde weiterhin nach Hürth, Brühl oder in die Innenstadt ausweichen und fehlen vermutlich auch als Badegäste.
Schade! Ich hätte die Verantwortlichen für klüger gehalten.
Philipp, 11.10.2011 19:34:
Ja das würde mich auch mal interessieren. So wie die Bauarbeiten vorrangehen könnte ich mir vorstellen das es dieses Jahr auf keinen Fall mehr was wird. :-(

Eine Info währe hier nicht schlecht.
E. Jahn, 11.10.2011 10:36:
Wann genau macht das Zollstockbad bitte wieder auf? Wir haben doch jetzt Oktober. Wann im Oktober ist wieder geöffnet?
Danke vorab.

Kommentar schreiben











Zeiten & Preise
aktualisiert: April 2016


Weitere Freizeit-Tipps

Rad- und Wanderausflüge
Klettern in Köln
Museen in Köln
Joggen in Köln
Zoo in Köln
© Hayit Medien Köln | 2005 - 2017 Alle Rechte vorbehalten