News Details

Anzeige

Corona-Virus: 1249 bestätigte Fälle in Köln

Neuntes Todesopfer – Physische Kontakte zu älteren Menschen strikt meiden

(Foto: iXimus / Pixabay)

Zur aktuellen Corona-Lage in Köln: Bis heute, Samstag, 28. März 2020, 15 Uhr, gibt es auf dem Gebiet der Stadt Köln den insgesamt 1.249. bestätigten Corona-Virus-Fall. 417 Personen wurden zwischenzeitlich aus der Quarantäne entlassen.

Das Corona-Virus hat in Köln leider zwei weitere Todesopfer gefordert. Ein 83-jähriger Kölner ist am Freitag, 27. März 2020, in einem Kölner Krankenhaus verstorben. Er litt an diversen Vorerkrankungen. Auch ein 79-jähriger Kölner starb am Freitag, 27. März 2020, in einem Kölner Krankenhaus. Auch er hatte diverse Vorerkrankungen. Damit sind bislang insgesamt neun Personen in Köln an den Folgen des Corona-Virus gestorben.

Besonders gefährdet sind ältere Menschen und Personen mit Vorerkrankungen. Die Stadt Köln hat daher eine Reihe von Maßnahmen ergriffen, um diesen Personenkreis besonders zu schützen.

Für alle Kölnerinnen und Kölner gilt weiterhin: Kein physischer Kontakt zu anderen Menschen – ob im Freien oder in geschlossenen Räumen – ist der beste Schutz vor einer Infizierung mit dem Corona-Virus und trägt dazu bei, Infektionsketten zu durchbrechen sowie eine Ausbreitung des Virus zumindest zu verlangsamen.

Das Bürgertelefon der Stadt Köln beantwortet allgemeine Fragen zum Thema Corona-Virus unter der Servicerufnummer 0221 / 221-33500. Es ist montags bis freitags von 7 bis 18 Uhr und am Wochenende von 9 bis 18 Uhr erreichbar.

Unter www.corona.koeln hat die Stadt Köln die wichtigsten Informationen zum Corona-Virus zusammengestellt und verlinkt auf weitere wichtige Informationsseiten.

Anzeige
Anzeige