News Details

Anzeige

Der Kölner Filmemacher Hermann Rheindorf lädt zur großen Open Air Kino Nacht

Sion Open Air Kino - 30.08.2018 - „Der Kölner Filmschatz“ präsentiert von Hermann Rheindorf

Filmaufnahmen der letzten 100 Jahre aus Köln (Foto: Kölnprogramm)

Das Sion Sommerkino zur Kölner Filmgeschichte. Für diesen besonderen Abend hat der Kölner Filmemacher Hermann Rheindorf ein einmaliges Programm zusammengestellt und zeigt Filmschätze aus seinem umfangreichen Archiv - zum Staunen. Die Aufnahmen werden von Rheindorf meist live mit Anekdoten und Geschichten kommentiert und eine illustre Runde an spannenden Live-Gästen verspricht einen spannenden Abend. Eine faszinierende Zeitreise durch das erste Jahrhundert in dem in Köln die Bilder laufen lernten.

Angefangen mit den ältesten Filmaufnahmen die es aus Köln gibt, zeigt der Kölner Filmemacher Raritäten aus der Kaiserzeit, den quirligen 20ern und auch Aufnahmen aus den 30er Jahren, von denen man eigentlich dachte es gäbe so etwas nicht.

Der Filmemacher Hermann Rheindorf (Foto: Kölnprogramm)„Wir zeigen u.a. die älteste Kamerafahrt der Filmgeschichte gedreht in Köln" so Hermann Rheindorf, „und lüften neueste Ergebnisse der Suche nach über 100 Jahre alten Aufnahmen, die noch nie jemand gesehen hat. In den 20ern besuchen wir Kölns ersten Vergnügungspark, den Luna Park. In den 30er klettern wir mit den Steinmetzen bis auf die Spitzen des Doms. In der gleichen Zeit begleiten wir einen echten kölschen Karnevalsprinzen durch manch peinliche Situation, sehen aber auch einen Karneval in den Fängen der Nazi Propaganda. Nach eindringlichen Aufnahmen über Kölns Schicksal während des Krieges geht die Zeitreise weiter quer durch die turbulente Kölner Geschichte des 20.Jahrhunderts."

Zu den faszinierenden Aufnahmen aus über 100 Jahren verrät Rheindorf erstmals die Recherche-Geschichten hinter den Filmbeiträgen. Diese ziehen sich wie ein roter Faden durch den Abend mit einer
Vielzahl interessanter Gäste des Abends:

  • Dombaumeister Peter Füssenich,
  • Dominik Stollwerck (Sproß der einstigen Schokoladendynastie);
  • Gerhard Küpper (Sohn des legendären Büttenredners Karl Küpper),
  • Bettina Lohmer (Tochter des Architekten der Severinsbrücke) und der
  • Heimatforscher Joachim Brokmeier (Experte für unseren filmischen Besuch in den 20er Jahren)

Rheindorf verspricht einen unterhaltsamen und fesselnden Abend bei dem auch das Herz nicht zu kurz kommt: So gibt es im Vorprogramm historische kölsche Werbespots und auch frühe Aufnahmen der Bläck Fööss werden nicht fehlen.

Termin 30.8., ab 20.15
Sion Sommerkino, Rheinauhafen
Karten: 10€ VK/ 12€ AK

Anzeige
Anzeige