News Details

Anzeige

Florale Kunst am Kölner Dom

Neu-Eröffnung von Heiko Kalitowitsch im Excelsior Hotel Ernst (Foto: Ariane Günther)

Heiko Kalitowitsch

Heiko Kalitowitsch in seinem neuen Bluemenreich

Für den international bekannten Blumenkünstler Heiko Kalitowitsch bedeutet die Farbe Grau Leben. Mit dem Interieur einer Wand-Tapisserie aus handgetrockneten, in 12 Graustufen gefärbten Hortensienblättern ist sein neuer Store Kölner Excelsior Hotel Ernst ein florales Statement.

Seit 20 Jahren gehört der Kreative mit dem hohen gestalterischen Ideenreichtum zu den besten seines Fachs. Sein Markenzeichen ist die Interpretation von floralen Dekorationen in überraschenden Zusammenhängen. Aus Blumen- und Pflanzenexponaten entstehen einzigartige Rauminstallationen.

Der Top-Florist Kalitowitsch arrangiert schon seit 2014 die florale Kunst für das Excelsior. Die neue Wirkungsstätte im Erdgeschoss des Hotels öffnet sich zur Domseite genauso wie zur Hotel-Lobby. Der Mikrokosmos von Kalitowitsch verbindet als Schnittmenge das Draußen mit dem Drinnen.

Trotz der ästhetischen Opulenz der Objekte ordnet sich im Laden - praktisch im sakralen Radius - eine fast andächtige Ruhe. Alle Dinge, die floralen wie auch gegenständliche, warten auf die Begegnung. Und auf den Augenblick der sinnlichen Betrachtung, etwa mit der fein duftenden Rose namens Toffee.

Text/Foto: Ariane Günther

Anzeige
Anzeige