News Details

Anzeige

Kleiner Borneo Orang Utan im Kölner Zoo geboren

Erste Orang Utan-Geburt seit viereinhalb Jahren in Köln

Cabu heißt der kleine Orang Utan, der Ende November im Kölner Zoo geboren wurde (Foto: Rolf Schlosser)

Asien ist momentan sehr angesagt im Kölner Zoo. Am vergangenen Wochenende eröffnete das China Light-Festival. Gezeigt werden 1.000 illuminierte Tier- und Fantasiefiguren, die den Zoo täglich von 17.30 bis 21 Uhr in neuem Licht präsentieren. Ende November wurde im Urwaldhaus ein Orang Utan geboren. Ursprüngliches Heimatland dieser asiatischen Menschaffen ist die indonesische Insel Borneo.

Das kleine Weibchen trägt den Namen „Cabu“. Dies setzt sich zusammen aus den Anfangssilben der Namen seiner Eltern: Mutter „Cajunga“ und Vater „Budi“. Die 17-jährige Cajunga wurde im niederländischen Burgers Zoo geboren. Sie kam im Dezember 2009 zusammen mit ihrer Mutter Cori nach Köln. Cajunga hat bereits ein Jungtier großgezogen. Der 11-jährige Budi stammt aus dem tschechischen Zoo in Usti nad Labem. Er zog im Herbst 2015 an den Rhein und ist zum ersten Mal Vater geworden. Budi hat die kleine Cabu schon in Augenschein genommen und direkt akzeptiert.

Es handelt sich um die erste Orang Utan-Geburt im Kölner Zoo seit viereinhalb Jahren.

Als erfahrene Mutter kümmert sich Cajunga sehr gut um Cabu. Ihre erstgeborene Tochter ist die im April 2012 geborene Cinta, die ihre kleine Halbschwester mit großem Interesse beobachtet. Der Kölner Zoo freut sich darüber, dass seine jüngeren Orang Utan-Weibchen mit Cabu nun noch einen weiteren Spielpartner haben und ihre Aufzucht erleben werden. Orang Utan-Mütter ziehen ihren ersten Nachwuchs umso besser auf, je mehr sie dies bei anderen Müttern zuvor beobachten konnten.

Orang Utans sind akut vom Aussterben bedroht. Auf den beiden großen Sunda-Inseln Sumatra und Borneo nimmt der Lebensraum der roten Affen durch Zerstörung des tropischen Regenwalds zur Umwandlung in Ölpalmplantagen sowie durch großflächige Waldbrände immer weiter ab. Außerdem werden die Menschaffen auch direkt bejagt. Schätzungen zufolge leben nur noch rund 54.000 Tiere auf Borneo und etwa 6.000 Orangs auf Sumatra.

Mit dieser weiteren Geburt bei den geschlechtsreifen Weibchen in der Orang Utan-Gruppe leistet der Kölner Zoo erneut einen wertvollen Beitrag für den Erhalt dieser faszinierenden asiatischen Menschenaffen. Ende 2017 wurden in Europa nur 176 Borneo Orang Utans in 38 Zoos gehalten.

Anzeige
Anzeige