News Details

Anzeige
30.08.18

Konferenz in Köln über Musik als Tourismusmagnet

Erstmals in der Musikstadt Köln: der internationale Kongress Music Tourism Convention

Music Tourism Convention

Kölns Bürgermeisterin Scho-Antwerpes eröffnete die Music Tourism Convention (Foto: Ertay Hayit)

Fünf Tage steht Köln im Zeichen von Musik. Die c/o pop 2018 bringt bis zum 2. September ein ausgewähltes Programm in die Rheinmetropole. Vor der offiziellen Eröffnung des Festivals fand zum ersten Mal die Music Tourism Convention statt. Diese Konferenz ist die weltweit größte Veranstaltung, die sich dem Faktor Musik im Tourismus widmet.

Köln war der erste Austragungsort auf dem europäischen Festland. Neben KölnTourismus, Düsseldorf und Ruhr Tourismus sowie Tourismus NRW haben sich vor allem die Organisatoren der c/o pop und Unterstützer wie die Stadt Köln und die Kölner Industrie- und Handelskammer dafür eingesetzt, das etablierte Kongressformat nach Köln zu bringen.

Nach Begrüßung durch Kölner Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes diskutieren zwanzig internationale Referenten und Experten mit den Teilnehmern über Fragen wie etwa welche Rolle die Musikkultur im touristischen Angebot einer Stadt spielt. Darüber hinaus wurden Präsentationen über Musiktourismus-Projekte - zum Beispiel über die Beatles-Stadt Liverpool - vorgetragen.

Schwerpunkt der Panels bildete die Fragestellung, welchen Stellenwert Festivals, Musik- und Clubszenen Anreize für Reisende prägen, um das Genre der lokalen Künstler und Kreativen erfahrbar zu machen. Grundlage dafür ist, das jeweilige Potenzial respektive musikalische Erbe einer Destination zu identifizieren, um durch entsprechende Konzepte attraktive Besuchsangebote für Gäste zu realisieren.

Text: Ariane Günther

Links:
www.musictourismconvention.com





<- Zurück zu: Koeln-Magazin.info - Internet-Magazin für Köln und Umgebung
Anzeige
Anzeige