News Details

Anzeige

Neue Ausstellung Aérosol de Cologne

Bis Mitte Juni im Friesenviertel

Ausstellung Aérosol de Cologne

Gruppenbild vor Graffiti - Adultremix, Straßenmaid und seiLeise (v.l.) (Foto: Ariane Günther)

„Köln ist Kunst" hat der Art Cologne-Preisträger 2019, der Kunstsammler Christian Kaspar Schwarm, bei der feierlichen Preisverleihung im Historischen Rathaus der Stadt Köln ins Gästebuch eingetragen. Kunst aus Köln kann die schwebenden Teilchen, die einer Stadt Energie und Vitalität verleihen, auf einen Punkt konzentrieren. So lautet die Essenz der Begrüßungsrede zur Ausstellungseröffnung „Aérosol de Cologne" im Linder Hotel City Plaza, die Marketingdirektor Florian Engel für den Kreis geladener Gäste und Pressevertreter vorbereitet hatte.

Parallel zur diesjährigen internationalen Kölner Kunstmesse wurden erstmalig umfangreiche Arbeiten von etablierten Kölner Streetart- und Graffiti-Künstlern präsentiert. Die Schau ist bis zum 16. Juni auf der vierten Hotel-Etage öffentlich zugänglich. Auf diesem sogenannten „Urban CGN"-Stockwerk, das in Zusammenarbeit mit Köln Tourismus das Leben der städtischen Viertel vorstellt, zeigen „Straßenmaid", „Adultremix" und „seiLeise" auf über 100 qm Flurambiente Exponate ihres Werkkanons. Die namhaften Künstlergrößen beleben seit Jahren mit ihren politischen und gesellschaftlichen Botschaften sowie mit ihren individuellen Handschriften die hiesige Kunstszene.


Text / Foto: Ariane Günther

Anzeige
Anzeige