News Details

Anzeige
03.10.18

Neuer Look fürs Lindner im Kölner Friesenviertel

Hotel macht nach Umbau Hommage an Domstadt-Flair

Im Team mit allen Partnern für den neuen „Lindner-Beat“ (Foto: Ariane Günther)

Nach vierjähriger Renovierungsphase fühlt sich das Lindner Hotel City Plaza in der Magnusstraße wie ein junger Teen. Es war kein  kleiner Schönheits-Eingriff, sondern ein Facelift-Kraftakt mit der Investition über zehn Millionen Euro. Hoteldirektor Dirk Metzner und Marketingmanager FLorian Engel stellten das wirkungsvolle Resultat jetzt versammelten Medienvertretern während einer Eröffnungszeremonie im Beisein der Eigentümerfamilie vor.

Auf sechs Themen-Etagen findet sich das moderne Motto „Köln erleben“ wieder. Der Kölner Streetart-Künstler Tim Ossege alias SeiLeise hat im kreativen Austausch mit den lokalen Partnern Zoo, Karneval, Kirche, Schokoladenmuseum, Kölnisch Wasser und Köln-Tourismus die grafische Ausgestaltung als Hommage an die Domstadt übernommen. „Im Beat der Stadt“ macht das Lindner Haus eine echt kölsche Liebeserklärung ans „Hätz“ der City.

Das Konzept, den urbanen Flair Kölns in die vier Hotelwände zu holen, wird auch im weitläufigen Konferenz- und Tagungsbereich sichtbar. Im Zuge des Umbaus ist dieser in linksrheinische Veedel und die Schäl Sick unterteilt worden.  Kneipe und Restaurant heißen nun „Veedelseck“.

Text/Foto: Ariane Günther

Links:





<- Zurück zu: Koeln-Magazin.info - Internet-Magazin für Köln und Umgebung
Anzeige
Anzeige