News Details

Anzeige

Sorgenfrei in Köln mit neuer Weinbar

Restaurant im Belgischen Viertel ist modernisiert

Sorgenfrei Restaurant

Restaurant-Chefin Wilden und Chefkoch Huppertz im neuen Sorgenfrei-Ambiente (Foto: Ariane Günther

Nach mehrwöchiger Umbauphase zeigt sich die seit 14 Jahren etablierte Gastro-Adresse in der Antwerpener Straße im neuen Gesicht. Mit attraktiver Farboptik und Lösungen für die Raumakustik und Beleuchtung haben sich die Betreiber Isabel Wilden und Ronni Hoffmann für ein modernes Konzept entschieden. Das gesamte Interieur sieht klar und strukturiert aus. Die kreativen Menüfolgen und klassischen Sorgenfrei-Teller aus der Hand des langjährigen Küchenchefs Sebastian Hubbertz werden in schicker Atmosphäre serviert.

Ursprünglich als Bistro gedacht, entwickelte sich das Sorgenfrei schon bald zu einem Wein-Restaurant mit gehobener Küche. Die mit Schwerpunkt Europa entwickelte Weinkarte kann nach der Renovierung im Thekenbereich an der extra geschaffenen Weinbar genossen werden. Als Statement für das Gesamterlebnis Wein und Speisen wurde eigens ein Weinkühlschrank angefertigt. Das mit 120 Positionen von Charakterweinen gefüllte Depot verbindet als stilistisches Raumelement den vorderen mit dem hinteren Restaurantbereich.

Text/Foto: Ariane Günther

Anzeige
Anzeige